CBD Öl Kaufen

CBD Öl für Katzen - Pflanzliche Hilfe für Ihren Stubentiger

Zuletzt aktualisiert am October 21, 2020

CBD ÖL Katzen Bild 2
Normalerweise wird CBD Öl bei Menschen gegen eine Vielzahl von Beschwerden eingesetzt. Es dockt an die Rezeptoren des körpereigenen Endocannabinoid – Systems an und interagiert mit ihnen. Doch nicht nur Menschen haben dieses System, welches diverse Körperfunktionen reguliert, sondern auch andere Säugetiere, wie Katzen. Deshalb ist es durchaus sinnvoll, dass auch Katzen CBD Öl bei Beschwerden einnehmen.

1.

CBD ÖL für Tiere - Unsere Empfehlung

Unsere Bewertung
4.8/5
Qualität 99%
Wirkung 99%
Preis 99%
Kundenservice 100%
Transparenz 100%
Wichtige Informationen
  • 5% 10% Konzentration verfügbar
  • CBD-Tropfen auf Ölbasis
  • Reinheit von 99,5%
  • THC-frei und nicht psychoaktiv
  • Nach Richtlinien von DIN EN ISO 9001 und GMP hergestellt.
Als Leser von cbdolkaufen erhalten Sie 5% Rabatt auf alle CBD-Produkte von Candropharm. Verwenden Sie diesen Code an der Kasse: CANDRORABATT
Inhaltsverzeichnis

Was ist CBD und was bewirkt es bei Katzen?

Immer mehr Menschen setzen auf Cannabis als natürliche Behandlungsalternative zur Schulmedizin. Studien belegen positive Auswirkungen von CBD, eines der Cannabinoide der Cannabispflanze, mit einer entzündungshemmenden, schmerzlindernden und beruhigenden Wirkung gegen eine Vielzahl von Beschwerden. Laut der WHO (Weltgesundheitsorganisation) wirkt CBD zusätzlich:

  • angstlösend
  • krampflösend
  • antitumoral
  • antibakteriell
  • antidepressiv und neuroprotektiv.

Da Katzen ebenso wie Menschen über ein Endocannabinoid – System verfügen, kann es ebenso gegen Beschwerden oder Unruhe bei ihnen eingesetzt werden.

Kann ich meinem Haustier ohne weiteres Cannabisöl geben?

Es gibt zwar noch keine ausgiebig erforschten Bereiche, die belegen, dass CBD Öl bei Haustieren hilft, jedoch sprechen Tierärzte von einer sicheren Einnahme bei Katzen. Leichte Magen – Darm – Probleme und eine sedierende Wirkung können allerdings damit einhergehend sein. 

Es gibt auch Stimmen von Tierärzten, die sich dagegen aussprechen. Dies liegt aber eher an einer mangelnden Dosierungsempfehlung durch fehlende Studien. 

Daher sollte man bei der Gabe auf die verschiedenen Konzentrationen und die Dosierungsangaben / -empfehlungen von CBD Öl achten. Vor dem Kauf eines CBD Produkts für Tiere sollte man sich allerdings ausreichend informieren, da es auf dem Markt hohe Qualitätsunterschiede gibt. Produkte können unrein und überteuert sein. Beim Kauf daher immer auf zertifizierte (Bio-) Produkte achten.

3 positive Eigenschaften von CBD bei Katzen

1. Es kann zur Besserung bei Arthritis und Gelenkschmerzen verhelfen

Bei Hunden ist es bereits länger bekannt, dass die Wahrscheinlichkeit an einer Arthritis zu erkranken, relativ hoch ist. Bei Katzen leider auch. Das zeigen neuere Studien diesbezüglich. Gerade ältere Katzen sind davon betroffen. Studien belegen, dass 61% der Katzen ab sechs Jahren an Arthritis leiden; bei älteren Katzen ab 14 Jahren sind es sogar  82%. Dies führt zu einer verminderten Mobilität und ständigen Schmerzen. Das Leben des geliebten Stubentigers wird dadurch sehr unangenehm.

CBD Öl kann helfen diese Situation zu verbessern und die Schmerzen zu lindern, da es mit starken entzündungshemmenden und schmerzlindernden Eigenschaften ausgestattet ist. Darüber hinaus kann es die Entzündungen reduzieren und das wahrgenommene Schmerzniveau der Katze senken, indem es den Vanilloidrezeptor des Gehirns aktiviert und desensibilisiert.

CBD ÖL Katzen BILD

2. Das Öl lindert stimmungsbedingte Störungen

“Grumpy Cats” können ein ernsthaftes Problem darstellen. Ein niedriges Energieniveau, ein unausgewogener Hormonhaushalt und tiefer gehende Probleme sind hier die Ursache.

CBD Öl kann helfen, Stress und Angst zu lindern. Darüber hinaus kann es synergistisch arbeiten, das heißt, es dockt an die Rezeptoren des Gehirns an und kann somit das Leistungsniveau regulieren.

3. CBD kann helfen, den Appetit Ihrer Katze zu stimulieren

Eine regelmäßige Ernährung ist für eine Katze genauso wichtig wie für einen Menschen auch. Ein verminderter Appetit kann beispielsweise durch Zahnprobleme oder andere Gesundheits- bzw. Krankheitszustände kommen und ist äußerst schädlich für eine Katze. Es bedeutet, dass sie sich nicht wohlfühlt. 

CBD Öl kann den Appetit Ihrer Katze anregen und zusätzlich das Problem einer Stimmungsstörung, eines hormonellen Ungleichgewichts oder eines Entzündungssyndroms des Darms lösen.

CBD ÖL Katzen Bild 2

Darauf müssen Sie bei CBD Öl für Katzen achten

Da Katzen einen bedeutend schnelleren Stoffwechsel haben als z.B. Hunde, lässt die Wirkung von CBD Öl auch schneller nach. Studien belegen zudem, dass CBD Öl bei Katzen zu leichtem Unwohlsein führen kann. Bei Katzen wird deshalb empfohlen, ein CBD Öl ohne Terpene zu wählen und auf die Qualität des Produkts zu achten.

Erfahrungen mit CBD für Katzen

Katzenbesitzer haben weitgehend gute Erfahrungen mit CBD Öl bei Ihren Katzen gemacht. Vor allem wird die schmerzlindernde Wirkung hervorgehoben, die gut bei chronischen Rückenschmerzen und Arthritis zum Einsatz kommt. Ebenso wird von der beruhigenden Wirkung berichtet. 

Weitere Fragen zu CBD Öl für Katzen

Was ist die richtige Dosierung?

Sowohl bei Menschen als auch bei Tieren hängt die Dosierung von der Intensität der Beschwerden und auch vom Körpergewicht ab und ist ganz individuell. Generell gilt, dass man mit einer niedrigen Dosierung startet und ggf. langsam erhöht, sollte nicht gleich eine Verbesserung zu spüren sein. Tierärzte raten zu einer Dosis zwischen 0,1 und 0,5 mg CBD pro kg eines Katzengewichts. Folgende Tabelle dient zur Orientierung:

Beschwerden Dosierung
Arthritis
2 x 0,5 mg/kg täglich
Entzündliche Darmerkrankungen
2 x 0,2 mg/kg täglich
Asthma
2 x 0,5 mg/kg täglich
Chronische Infektionen der Atemwege
2 x 5 mg/kg täglich

Wie verabreiche ich das Öl?

Wird das CBD Öl direkt ins Maul des Tieres geträufelt, kann die potenzielle Wirkweise am schnellsten wirken. Ebenso kann es unter das Fressen des Tieres gemischt werden, falls es anders nicht geht. Mittlerweile gibt es sogar spezielle CBD Leckerlis für Katzen.

Hat CBD Öl für Katzen Nebenwirkungen?

Schwere Nebenwirkungen sind nicht bekannt, trotzdem kann es vereinzelt zu Schläfrigkeit oder Schwindel kommen. Trockene Schleimhäute sind ebenso als leichte Nebenwirkungen bekannt.

Können Katzen beim Einnehmen high werden?

CBD wirkt nicht psychoaktiv und macht demnach Menschen sowie Tiere nicht high.  Freiverkäufliches CBD Öl fällt unter Nahrungsergänzungsmittel und hat höchstens einen THC – Gehalt von 0,2%. Dies ist bei Weitem zu wenig, um in einen psychoaktiven Zustand zu geraten.

CBD Öl für Katzen - Das Fazit

Trotz fehlender Studien sind sich Katzenhalter einig, dass CBD Öl die allgemeine Lebensqualität ihrer Katze verbessern und sie länger gesund halten kann. Man kann nur hoffen, dass es in naher Zukunft weitere aussagekräftige Forschungen in diesem Bereich geben wird. 

Für CBD als Futtermittelzusatzstoff gibt es zwar aktuell keine Zulassung, trotzdem wird der Einsatz als unbedenklich angesehen.

Produkt

Eigenschaften

Unsere Empfehlung

Candrofera 100
  • 5% 10% Konzentration verfügbar
  • CBD-Tropfen auf Ölbasis
  • Reinheit von 99,5%
Tomke​ Schwede
Tomke​ Schwede
Der Online Marketer ist nicht nur Spezialist in Sachen Marketing – Tomke Schwede hat sich seit mehreren Jahren mit verschiedenen alternativen Heilmethoden beschäftigt. Durch die immer wiederkehrenden Angstzustände, die den jungen Mann mehr und mehr belastet haben, zog er sich aus dem sozialen Leben fast vollständig zurück. Auch die Arbeit bei GECOweb, in der er sich bis zur Position des Senior Marketing Managers hinaufarbeitete, half ihm nicht dabei, seine Angstzustände loszulassen. Doch seitdem er CBD für sich entdeckt hat, änderte sich alles in seinem Leben. Seine Angstzustände verschwanden und nun teilt er seine Erfahrungen auf cbdolkaufen.de mit anderen Menschen..
Tomke​ Schwede
Tomke​ Schwede
Der Online Marketer ist nicht nur Spezialist in Sachen Marketing – Tomke Schwede hat sich seit mehreren Jahren mit verschiedenen alternativen Heilmethoden beschäftigt. Durch die immer wiederkehrenden Angstzustände, die den jungen Mann mehr und mehr belastet haben, zog er sich aus dem sozialen Leben fast vollständig zurück. Auch die Arbeit bei GECOweb, in der er sich bis zur Position des Senior Marketing Managers hinaufarbeitete, half ihm nicht dabei, seine Angstzustände loszulassen. Doch seitdem er CBD für sich entdeckt hat, änderte sich alles in seinem Leben. Seine Angstzustände verschwanden und nun teilt er seine Erfahrungen auf cbdolkaufen.de mit anderen Menschen..

Ähnliche Beiträge