CBD Öl Kaufen

CBD Dosierung: Alles Wissenswertes über die richtige Dosierung

CBD Dosierung

Cannabidiol, kurz CBD genannt, ist eines der Cannabinoide der Hanfpflanze, welches für seine positive gesundheitliche Wirkung bekannt ist. Es ist nicht mit dem psychoaktiv wirkenden THC zu verwechseln. Es macht demnach nicht high und ist legal. Häufig fehlt jedoch die Antwort auf die Frage nach der Dosierung. Diese ist nicht leicht zu beantworten, sondern gestaltet sich sehr komplex.

Eine richtige Dosierung für CBD Produkte ist essentiell. Gute CBD Produkte, die Wirkung versprechen, sind nämlich teuer und sollten den gewünschten Zweck erfüllen. Erzielt man mit einer geringen Menge keine Wirkung, so ist das Produkt quasi verschwendet; nimmt man zu viel und es wird nicht die gewünschte Wirkweise erreicht, sprechen wir ebenfalls von einer Verschwendung. Die eine richtige Dosierung zu nennen ist schier unmöglich, da sie von diversen Faktoren wie  beispielsweise der  Art und Intensität der Beschwerden und auch der Körpermasse abhängig ist. Allerdings kann man von Richtlinien sprechen, die wir im folgenden Artikel für dich zusammengefasst haben.

Die CBD Dosierung ist eine individuelle Sache

Die meisten Hersteller von CBD Produkten geben Dosierungsempfehlungen an. Damit sichern sie sich zwar dem Kunden gegenüber ab, jedoch heißt das noch lange nicht, dass die angegebene Empfehlung auch gegen deine Beschwerde hilft. Da die Dosierung u.a. von den oben genannten Faktoren abhängt, kann sie gewissermaßen auch kein Hersteller “richtig” angeben. Die Dosierung, die du benötigst, sollte nämlich ganz individuell auf dich abgestimmt und anhand deiner körperlichen Gegebenheiten und Bedürfnisse langsam herausgefunden werden. Dosierungsempfehlungen können zwar durchgelesen, aber auch weitgehend ignoriert werden. 

Wichtige Faktoren für die Festlegung der genauen Menge

Hier findest du weitere Faktoren, anhand denen du erkennst, warum die CBD Dosierung so unterschiedlich sein kann. Diese Faktoren solltest du auf jeden Fall  auch bei deiner individuellen Dosierung berücksichtigen.

  • Wichtig ist der Grund, warum du CBD einnehmen möchtest – als Nahrungsergänzung, präventiv oder bei Beschwerden und / oder Krankheit?
  • Natürlich sollte ebenfalls dein allgemeiner Gesundheitszustand berücksichtigt werden.
  • Ebenso, ob du weitere Medikamente zu dir nimmst.
  • Des Weiteren kann die Konzentration von Cannabidiol ausschlaggebend sein.
  • Auf die Intensität der Beschwerden, deine eigene Körperchemie (inklusive eventueller anderer Medikamente, die du einnimmst) und auch dein Körpergewicht kommt es an.
  • Wichtig ist auch, ob und wie du Cannabis verträgst und wie dein Körper auf Cannabidiol reagiert.
  • Darüber hinaus ist zu beachten, ob dein Stoffwechsel langsam oder schnell funktioniert und wie du CBD einnehmen möchtest.
  • Und natürlich ist die Produktqualität (vielleicht in Form eines Vollspektrum CBD Öls) ausschlaggebend.
Alles Wissenswertes

Es kommt auf das Cannabidiol in mg an

Meistens weisen die Flaschen von CBD Ölen den CBD – Gehalt in mg und auch in Prozent aus. Dadurch könnte man meinen, je höher der prozentuale Anteil des Cannabinoids, desto besser die Wirkung. So einfach ist das allerdings nicht. Bei der Einnahme zählt nämlich das Cannabidiol im mg – der prozentuale Anteil hingegen ist tatsächlich eher zweitrangig. Heißt soviel wie, dass man durch die Gabe mehrere Tropfen eines prozentual niedrigeren CBD Öls die gleiche Wirkung erzielen kann, wie mit einem höher prozentigen Cannabis Öl. Ergo kann man mit einem 2%igen CBD Öl die gleiche Wirkung erzielen wie mit einem 20%igen Öl. Bei einem Kauf solltest du also auf jeden Fall auf den Gesamtgehalt des CBD und den CBD Wert in mg achten. Bei einigen Herstellern findest du auf dem Etikett sogar den CBD Gehalt pro Tropfen. Hochprozentige Flaschen sind zwar ergiebiger und somit auch günstiger als Tropfen mit einem geringeren CBD Gehalt in gleicher Größe, enthalten aber auch durch ihren hohen CBD Gehalt weniger andere Phytocannabinoide. Um das Zusammenwirken aller enthaltenen Cannabinoide nutzen zu können, kann es daher besser sein, auf ein 2%iges CBD Öl zurückzugreifen. Um allerdings das volle Spektrum der Phytocannabinoide nutzen zu können, solltest du ein Vollspektrum CBD Öl verwenden.

Um die Menge des CBD Gehalts in mg zu errechnen, kannst du folgende Hinweise verwenden ( es sind Richtwerte, die genaue Menge hängt auch von der Pipette ab ):

  • In 2,5%igem CBD Öl sind 1,15 mg CBD pro Tropfen enthalten.
  • In 5%igem  CBD Öl sind 2,3 mg CBD pro Tropfen enthalten.
  • In 10%igem CBD Öl sind 4,6 mg CBD pro Tropfen enthalten.
  • In 15%igem CBD Öl sind 6,9 mg CBD pro Tropfen enthalten.
  • In 20%igem CBD Öl sind 9,2 mg CBD pro Tropfen enthalten.
  • In 30%igem CBD Öl sind 13,8 mg CBD pro Tropfen enthalten.
  • In 40%igem CBD Öl sind 18,4 mg CBD pro Tropfen enthalten.

Die Step Up Methode für Anfänger

Bei dieser Methode werden Tropfen eines CBD Öls meist 3x täglich (morgens, mittags, abends) eingenommen. Die Einnahme erfolgt sublingual (unter die Zunge geträufelt). Diese Methode wird oft von Personen mit Beschwerden genutzt, da die Wirkung in diesem Fall circa zwei bis sechs Stunden anhält. Je nach Intensität der Beschwerden können die Tropfen aber auch nur ein oder zweimal täglich eingenommen werden. Es geht lediglich um die schrittweise Erhöhung der Tropfen Tag für Tag.

Zum Beispiel:

  • Am ersten Tag wird ein Tropfen morgen, mittags ODER abends eingenommen = 1 Tropfen am Tag
  • Am zweiten Tag wird je ein Tropfen morgens und ein Tropfen abends eingenommen = 2 Tropfen am Tag
  • Am dritten Tag wird je ein Tropfen morgens, mittags und abends eingenommen = 3 Tropfen am Tag
  • Am vierten Tag werden morgens zwei Tropfen eingenommen, mittags und abends je ein Tropfen = 4 Tropfen am Tag
  • Am fünften Tag werden morgens zwei Tropfen, mittags einer und abends zwei Tropfen eingenommen = 5 Tropfen am Tag
  • Am sechsten Tag werden morgens, mittags und abends je zwei Tropfen eingenommen = 6 Tropfen am Tag
  • usw.

Unser Tipp an dieser Stelle: Bei einer spürbaren Verbesserung deines Befindens, das CBD Öl nicht zu schnell hoch dosieren, sondern auch mal mehrere Tage bei einer Dosierung bleiben! Langsames Dosieren ist das A und O.

Der Vorteil hierbei ist, dass sich dein Körper langsam an das Cannabidiol gewöhnen und somit deine ganz individuelle Dosierung gefunden werden kann.

CBD-Öl

Man unterscheidet in 3 verschiedenen Dosierungen je nach Beschwerden

Je nach Beschwerden gibt es verschiedene Empfehlungen bezüglich der CBD Dosis. Auf die Mikro-, Standard- und Makro – Dosis gehen wir genauer ein.

Die Mikro - Dosis

Bei 0,5 bis 20 mg CBD pro Tag, spricht man von einer Micro – Dosis. Anwender setzen diese bei folgenden Beschwerden gerne ein:

  • Schlafstörungen bis hin zu Schlaflosigkeit
  • Jegliche Art von Kopfschmerzen bis hin zu Migräne
  • Stimmungsschwankungen
  • Übelkeit und / oder Erbrechen
  • Probleme während der Menopause
  • Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS)
  • Stress und (innere) Unruhe
  • Stoffwechselstörungen

Für die Mikro – Dosis wird in der Regel ein 5%iges CBD Öl empfohlen, welches 2 mg CBD pro Tropfen enthält. Die folgende Tabelle hierzu ist eine Dosierungsempfehlung nach Leinow und Birnbaum und zeigt die empfohlenen Tropfen am Tag bei einer Mikro – Dosis:

kg 1. Woche 2. Woche 3. Woche 4. Woche 5. Woche
40
1 Tropfen
5% CBD Öl
2 Tropfen
5% CBD Öl
3 Tropfen
5% CBD Öl
4 Tropfen
5% CBD Öl
5 Tropfen
5% CBD Öl
50
1 Tropfen
5% CBD Öl
2 Tropfen
5% CBD Öl
3 Tropfen
5% CBD Öl
5 Tropfen
5% CBD Öl
7 Tropfen
5% CBD Öl
60
1 Tropfen
5% CBD Öl
2 Tropfen
5% CBD Öl
4 Tropfen
5% CBD Öl
6 Tropfen
5% CBD Öl
8 Tropfen
5% CBD Öl
70
1 Tropfen
5% CBD Öl
3 Tropfen
5% CBD Öl
5 Tropfen
5% CBD Öl
7 Tropfen
5% CBD Öl
9 Tropfen
5% CBD Öl
80
1 Tropfen
5% CBD Öl
3 Tropfen
5% CBD Öl
5 Tropfen
5% CBD Öl
8 Tropfen
5% CBD Öl
4 Tropfen
15% CBD Öl
90
1 Tropfen
5% CBD Öl
4 Tropfen
5% CBD Öl
6 Tropfen
5% CBD Öl
9 Tropfen
5% CBD Öl
4 Tropfen
15% CBD Öl
100
1 Tropfen
5% CBD Öl
4 Tropfen
5% CBD Öl
7 Tropfen
5% CBD Öl
3 Tropfen
15% CBD Öl
4 Tropfen
15% CBD Öl

Die Standard - Dosis

Bei 10 bis 100 mg CBD pro Tag, spricht man von einer Standarddosis. Diese wird in der Regel gegen folgende Beschwerden eingesetzt:

  • Chronische Schmerzen und Entzündungen
  • Autoimmunerkrankungen
  • Borreliose
  • Angststörungen und Depressionen
  • Fibromyalgie
  • Multiple Sklerose
  • Autismus
  • Morbus Crohn und Reizdarmsyndrom (IBS)
  • Rheumatoider Arthritis

Für die Standard – Dosis wird in der Regel ein 15- bis 20%iges CBD Öl empfohlen, welches bei 15% 6 mg CBD pro Tropfen und bei einem 20% 8 mg CBD pro Tropfen enthält. Die folgende Tabelle hierzu ist ebenfalls eine Dosierungsempfehlung nach Leinow und Birnbaum und zeigt die empfohlenen Tropfen am Tag bei einer Standarddosis:

kg 1. Woche 2. Woche 3. Woche 4. Woche 5. Woche
40
8 Tropfen
5% CBD Öl
4 Tropfen
15% CBD Öl
5 Tropfen
15% CBD Öl
7 Tropfen
15% CBD Öl
9 Tropfen
15% CBD Öl
50
3 Tropfen
15% CBD Öl
4 Tropfen
15% CBD Öl
7 Tropfen
15% CBD Öl
9 Tropfen
15% CBD Öl
8 Tropfen
20% CBD Öl
60
4 Tropfen
15% CBD Öl
5 Tropfen
15% CBD Öl
8 Tropfen
15% CBD Öl
8 Tropfen
20% CBD Öl
10 Tropfen
20% CBD Öl
70
5 Tropfen
15% CBD Öl
6 Tropfen
15% CBD Öl
9 Tropfen
15% CBD Öl
9 Tropfen
20% CBD Öl
12 Tropfen
20% CBD Öl
80
5 Tropfen
15% CBD Öl
7 Tropfen
15% CBD Öl
8 Tropfen
20% CBD Öl
11 Tropfen
20% CBD Öl
13 Tropfen
20% CBD Öl
90
6 Tropfen
15% CBD Öl
8 Tropfen
15% CBD Öl
9 Tropfen
20% CBD Öl
12 Tropfen
20% CBD Öl
15 Tropfen
20% CBD Öl
100
7 Tropfen
15% CBD Öl
9 Tropfen
15% CBD Öl
10 Tropfen
20% CBD Öl
13 Tropfen
20% CBD Öl
17 Tropfen
20% CBD Öl

Die Makro (oder therapeutische) - Dosis

Bei einer hohen Dosis von 50 bis 800 mg CBD pro Tag, spricht man von einer Makro – Dosis, welche bei folgenden Krankheiten empfohlen wird:

  • Krebsleiden
  • Epilepsie – Dravet, Goose, und Lennox-Gastaut Syndrom
  • Lebererkrankungen

Für Makro – Dosen werden CBD Öle mit einer Konzentration von 30, 40 und auch 50%, oder auch eine CBD Paste, empfohlen. Folgende Tabelle ist ebenfalls eine Dosierungsempfehlung nach Leinow und Birnbaum und zeigt die empfohlene Menge CBD in mg am Tag bei einer Makro – Dosis:

kg 1. Woche 2. Woche 3. Woche 4. Woche 5. Woche
40
66 mg
88 mg
176 mg
264 mg
441 mg
50
83 mg
110 mg
220 mg
331 mg
551 mg
60
99 mg
132 mg
264 mg
397 mg
661 mg
70
116 mg
154 mg
309 mg
463 mg
772 mg
80
132 mg
176 mg
353 mg
529 mg
882 mg
90
149 mg
198 mg
397 mg
595 mg
992 mg
100
165 mg
220 mg
441 mg
661 mg
1102 mg

Die Dosierung bei CBD Kapseln

Bei CBD Kapseln ist die Dosierung nicht ganz so einfach, da man sie nicht auf den Tropfen genau geben kann. Zum Beispiel enthält eine Kapsel mit 10% CBD circa 16 mg CBD – ein Tropfen eines 10%igen CBD Öls jedoch nur circa 3,5 mg CBD. CBD Kapseln einzunehmen ergibt Sinn, wenn man das CBD Öl, beispielsweise wegen des intensiven Geschmacks, nicht einnehmen kann. Man sollte auf jeden Fall auf den CBD Wert in mg pro Kapsel achten.

Die Dosierung bei CBD Kapseln

Besteht die Gefahr der Überdosierung?

Da es sich bei CBD um ein rein pflanzliches Produkt handelt, kann eine Überdosis, also eine tödliche Dosis, nicht erreicht werden. Studien zeigen hingegen, dass Nutzer eine Dosis von bis zu 1500 mg CBD pro Tag sehr gut vertragen. In einem Bericht der WHO ist die Rede davon, dass es keine Anhaltspunkte für eine Gefährdung der öffentlichen Gesundheit im Zusammenhang mit der Einnahme von CBD gibt. Es ist also als sehr sicher einzustufen. Folgende Nebenwirkungen sind bei einer zu schnellen Einnahme  oder Überdosierung bekannt geworden:

  • Kopfschmerzen
  • leichte Schläfrigkeit
  • Niedriger Blutdruck
  • Schwindelgefühle
  • Benommenheit
  • Appetitlosigkeit
  • Mundtrockenheit
  • Durchfall
  • Übelkeit und / oder Brechreiz

Korrekte Anwendung ist Voraussetzung für die richtige Dosierung

CBD Öl wird am besten über die Schleimhäute in Nase und / oder Mund aufgenommen. Eine häufig praktizierte Methode ist die sublinguale Einnahme von CBD Öl, bei der man sich das Öl vorsichtig unter die Zunge träufelt. Dort sollte es auch circa zwei Minuten bleiben, bevor es heruntergeschluckt wird, sodass es ausreichend von den Schleimhäuten aufgenommen werden kann.

Das Fazit - Weniger ist oft mehr, taste dich langsam an die richtige Dosis

Schlussendlich lässt sich sagen, dass du deine ganz eigene individuelle Dosierung von CBD selbst herausfinden solltest. Natürlich kann man sich dabei an den verschiedenen Dosierungsvorschlägen der Hersteller orientieren, jedoch muss man sich selbst mit der Materie beschäftigen und probieren, was einem gut tut. Unser Tipp dabei ist ein langsames Herantasten an die richtige Dosis, sodass sich der Körper Stück für Stück an CBD gewöhnen kann, du keine Nebenwirkungen davon trägst und dir das Cannabinoid CBD langfristig hilft. Hierbei musst du auch selbst entscheiden, ob ein Vollspektrum CBD Öl etwas für dich sein kann oder du auf andere CBD Produkte zurückgreifst. Wichtig ist definitiv immer auch die Qualität des Produkts. Schlechte Produkte können überteuert, unrein und auch unterdosiert sein. Hochwertige (Bio-) Produkte weisen sich durch eine Zertifizierung auf dem Etikett aus.

Weitere Fragen zur CBD Dosierung

CBD kann bei Kindern eingesetzt werden. Gerade, wenn es sich um Erkrankungen wie ADHS oder Epilepsie handelt. Vorab sollte aber auf jeden Fall mit einem Arzt gesprochen werden, auch um die richtige und passende Dosierung herauszufinden.

Da einige Tiere (z.B. Hunde und Katzen), ebenso wie Menschen, ein Endocannabinoid – System besitzen, kann es ebenso bei ihnen eingesetzt. Genau wie bei Menschen kann CBD bei Tieren entspannend, schmerzlindernd und entzündungs­hemmend wirken, jedoch muss auch hier die individuelle Dosierung gemeinsam mit dem Tier herausgefunden werden.

CBD Tropfen sind nicht gefährlich. Sie können im menschlichen Organismus bei richtiger Dosierung beruhigend, entzündungshemmend und schmerzlindernd wirken.

Wenn CBD über die Mundschleimhäute (s.o.) eingenommen wird, kann es sehr schnell und binnen weniger Minuten wirken.

Inhaltsverzeichnis
Tomke​ Schwede
Tomke​ Schwede
Der Online Marketer ist nicht nur Spezialist in Sachen Marketing – Tomke Schwede hat sich seit mehreren Jahren mit verschiedenen alternativen Heilmethoden beschäftigt. Durch die immer wiederkehrenden Angstzustände, die den jungen Mann mehr und mehr belastet haben, zog er sich aus dem sozialen Leben fast vollständig zurück. Auch die Arbeit bei GECOweb, in der er sich bis zur Position des Senior Marketing Managers hinaufarbeitete, half ihm nicht dabei, seine Angstzustände loszulassen. Doch seitdem er CBD für sich entdeckt hat, änderte sich alles in seinem Leben. Seine Angstzustände verschwanden und nun teilt er seine Erfahrungen auf cbdolkaufen.de mit anderen Menschen..
Tomke​ Schwede
Tomke​ Schwede
Der Online Marketer ist nicht nur Spezialist in Sachen Marketing – Tomke Schwede hat sich seit mehreren Jahren mit verschiedenen alternativen Heilmethoden beschäftigt. Durch die immer wiederkehrenden Angstzustände, die den jungen Mann mehr und mehr belastet haben, zog er sich aus dem sozialen Leben fast vollständig zurück. Auch die Arbeit bei GECOweb, in der er sich bis zur Position des Senior Marketing Managers hinaufarbeitete, half ihm nicht dabei, seine Angstzustände loszulassen. Doch seitdem er CBD für sich entdeckt hat, änderte sich alles in seinem Leben. Seine Angstzustände verschwanden und nun teilt er seine Erfahrungen auf cbdolkaufen.de mit anderen Menschen..
Leave a Comment

Your email address will not be published.

Ähnliche Artikel